In Produktion mit SWR/Arte, UNITEL, MFG Baden-Württemberg

Mythos Michelangeli

Arturo Benedetti Michelangelis Kompromisslosigkeit hat ihn zum Pianisten-Mythos gemacht. Er gilt selbst unter den vielen großen Pianisten des 20. Jahrhunderts als eine Ausnahmeerscheinung.  Diese einzigartige Klangperfektion hatte aber auch Schattenseiten: er gilt als hyper­sensibel und extrem launisch. Es heißt, er habe mehr Konzerte abgesagt als tatsächlich gegeben. Selbstkritisch bis zur Selbst­kasteiung verbringt Michelangeli Jahre damit, die immer selben Stücke neu einzustudieren. Sein Weg in den Klavier-Olymp ist der Leidensweg eines Sisyphos. Gleichzeitig liebt er das Leben, die Frauen und Ferraris. Zum 100. Geburtstag Michelangelis gibt es nun das erste große filmische Porträt über den eigenwilligen Tasten-Titan.

Eine Ko-Produktion der 3B-Produktion GmbH mit SWR in Zusammenarbeit mit Arte und UNITEL, gefördert durch die MFG Baden-Württemberg.

Dokumentation, D, 2019, 52 und 60 Min.

Ein Film von Syrthos J. Dreher und Geoerg Wübbolt

 

Autor: Syrthos J. Dreher

Regie: Georg Wübbolt

DOP: Chris Valentien

Ton: Robert Sandow

Schnitt: Frank Brandstetter

Redaktion (SWR): Harald Letfuß

Produzenten: Bernhard von Hülsen, Maria Willer