ZDF/Unitel/SRF

Leonard Bernstein – Das zerrissene Genie

Als einer der ersten in den USA geborenen Dirigenten, der die Welt im Sturm erobern sollte, ist Leonard Bernstein auch ein außergewöhnicher Komponist und das nicht nur wegen des Erfolges von The West Side Story. Statt sich auf Bernsteins berühmtestes Werk zu konzentrieren, hat Thomas von Steinaecker sich auf die Suche gemacht, um ein Gesamtbild von Bernstein zu entwerfen. Daher fokussiert die Doku auf seine weniger bekannten und späten Werke und dabei speziell auf drei Kompositionen: seine Mass, das Musical 1600 Pennsylvania Avenue und auf die große und letzte Oper A Quiet Place.

Der Film entwirft ein eindringliches Panorama des Multitalents Bernstein: im Ringen um seine Rolle als Komponist und Dirigent, im Spannungsfeld zwischen Erfolgen und Flops und in der Auseinandersetzung mit der Politik seiner Zeit und seinem eigenen humanistisch-liberalen Anspruch. Durch Rückblicke auf Bernsteins große Erfolge, seine gefeierten Mahler-Dirigate und sein Engagement in seinen Young People’s Concerts, wird er in seiner Arbeit mit jungen Nachwuchsmusikern wie auch in seinem politischen Engagement gezeigt. Indem er all diese Aspekte zusammenbringt, entwirft Thomas von Steinaecker ein unverfälschtes Porträt von Bernstein auf der Suche nach dem Meisterwerk: die große amerikanische Oper.

Dokumentation D, 2018, 52 Min.

Ausstrahlungstermine:

ARTE: 19.08.18, 23:55 Uhr
SRF 1: 19.08.18, 11:55 & 23:15 Uhr
ORF 2: 20.08.18, 23:00 Uhr

Bis 16/11/2018 in der ARTE-Mediathek verfügbar:
https://www.arte.tv/de/videos/073479-000-A/leonard-bernstein-das-zerrissene-genie/

Und in der Schweiz in der SRF-Mediathek:
https://www.srf.ch/kultur/musik/wochenende-musik/film-ueber-leonard-bernstein-ein-zerrissenes-genie

Ein Film von: Thomas von Steinaecker
Buch: Thomas von Steinaecker
Kamera: Chris Valentien
Ton: Robert Sandow
Schnitt: Volker Schaner
Grafik: Michael Wende
Filmmusik: Tim Allhoff Trio
Tonmischung: Jörn Steinhoff
Recherche: Jonathan Scheid
Produktionsleitung: Maximilian Reich
Produzenten: Bernhard von Hülsen, Maria Willer
Redaktion SRF: Markus Wicker
Redaktion ZDF: Christopher Janssen

Eine Produktion der 3B-Produktion GmbH in Koproduktion mit SRF, UNITEL und ZDF in Zusammenarbeit mit Arte.

©2018 ZDF/3B/UNITEL/SRF